Broschüre Ökologisch Bauen & Renovieren

8,90 €
70134-C

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

1 Stück
Lieferbar
Briefversand

Erscheinungsjahr:

+

Bauen und Renovieren ist komplexer denn je: Nahezu alljährlich veränderte Regulierungen und Förderprogramme sind ebenso schwer zu überblicken wie die wachsende Vielfalt an Baustoffen und technischen Umsetzungsmöglichkeiten. Egal, ob ein Neubau oder eine Sanierung ansteht, und erst recht, wenn man sich nicht mit Mindeststandards zufrieden geben will, sondern ökologisch optimiert bauen und künftig möglichst energieautark wohnen will. Hier hilft das vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) herausgegebene Jahrbuch Ökologisch Bauen & Renovieren weiter, indem es Eigentümer fit für die Gespräche mit Architekten, Energieberatern und Handwerkern macht.

Leicht verständlich geschrieben und anschaulich aufbereitet, mit vielen Beispielen und Anregungen, bietet das 244 Seiten starke „BUND-Jahrbuch - Ökologisch Bauen und Renovieren” einen Rund-um-Service für Bauherren und Sanierer. Zumal die durchgehenden Literatur- und Internet-Verweise einen komfortablen Einstieg zur Vertiefung von Einzelaspekten ermöglichen.

Die Jahrbücher gliedern sich in sechs Themenbereiche: Grundlagen/Planung, Musterhäuser, Grün ums Haus, Gebäudehülle, Haustechnik und Innenraum-Gestaltung. Einen einzigartigen Service bieten der umfassende Überblick zur staatlichen Förderung sowie die Vergleichstabellen zu Dämmstoffen und insbesondere zum Vergleich der Heizkosten für unterschiedliche Haustypen und Anlagenkonstellationen. 

Schwerpunkt Jahrbuch 2022:

Die Themen Klimaschutz-Programm, Paradigmenwechsel, Low-Tech-Häuser und Energiesprong stehen im Vordergrund. Das Heft "zeigt Bauwilligen und Hausbesitzern, welch wichtige Rolle ihnen beim Schließen der großen Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit zukommt. Insbesondere beim Gebäudebestand hinke Deutschland seinen Klimaschutzzielen weit hinterher. Mit dem in Holland eingeführten „Energiesprong“-Konzept für serielles Sanieren könnte die erforderliche Aufholjagd auch sozialverträglich gelingen. Riesigen Nachholbedarf sieht der BUND zudem bei den Erneuerbaren Energien: Windkraft und Solarenergie sollen künftig nicht „nur“ Atom-, Kohle- und Gaskraftwerke ersetzen, sondern einen enormen zusätzlichen Strombedarf fürs Heizen, Fahren und Produzieren abdecken. Dafür müsse nahezu jedes Haus mit PV-Modulen versehen werden."

Schwerpunkt Jahrbuch 2021 (bald wieder verfügbar):

Im Fokus stehen diesmal dieses Mal u.a. die Themen Klimakrise, Wasserstoff-Hype und Sonnenenergie. Und wie auch schon in den Vorjahren die Vertiefung der Bereiche: Grundlagen/Planung, Musterhäuser, Grün ums Haus, Gebäudehülle, Haustechnik und Innenraum-Gestaltung.

Schwerpunkt Jahrbuch 2020 (vergriffen):

Mit im Fokus stehen diesmal dieses Mal u.a. die Themen Klimaschutz, Artenschutz und Nachverdichtung mit diesen Themen: Großstadtsiedlung: Keimzelle für die Energiewende, Grün ums Haus: Ökologische Pluspunkte, Nachverdichtung: In die Lücke gesetzt.

Schwerpunkt Jahrbuch 2019 (vergriffen):

Quartierkonzepte für weniger Flächenverbrauch und mehr Miteinander. Außerdem Langzeiterfahrungen mit Solarthermie und Innovationen bei Photovoltaik und Solarstromspeichern. Zudem die Vertiefung der sechs Themenbereiche: Grundlagen/Planung, Musterhäuser, Grün ums Haus, Gebäudehülle, Haustechnik und Innenraum-Gestaltung.

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Hrsg.): Ökologisch Bauen & Renovieren. Ziel:Marketing, 244 Seiten. Format A4.

Bitte wählen Sie die gewünschte Ausgabe über die Variantenauswahl oben rechts neben dem Bild aus.

Kontakt
Kontakt
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Wir freuen uns, über Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktieren Sie uns